Reinigungsempfehlung
für pulverbeschichtete Objekte


Für eine optimale Reinigung von pulverbeschichteten Oberflächen sind die folgenden Empfehlungen
zu beachten:


 Die Oberflächentemperatur der Objekte sollte während der Reinigung 25° C nicht übersteigen.


 Keine Dampfstrahlgeräte verwenden. Die Reinigungsmittel dürfen ebenfalls eine Temperatur
von 25° C nicht übersteigen.


 Nur sauberes, reines Wasser mit leichten Zusätzen von neutralen oder schwach alkalischen
Waschmitteln verwenden. Weiche, nicht abrasive Lappen oder Tücher können zusätzlich eine
mechanische Reinigungswirkung erzielen.


 Keine abrasiven, kratzenden Mittel, wie z.B. Schleifpasten verwenden. Starkes Reiben ist zu
unterlassen.


 Keine organischen Lösemittel, welche Ketone, Ester, Aromaten, halogenierte Kohlenwasserstoffe,
ätherische Öle oder ähnliches enthalten, einsetzen.


 Keine sauren oder stark alkalischen Mittel verwenden.


 Bei Unsicherheit sind Vorversuche an Nicht-Sichtflächen durchzuführen.


 Die Einwirkzeit der verwendeten Reinigungsmittel darf eine Stunde nicht überschreiten.


Muss der Reinigungsvorgang wiederholt werden, so ist eine Wartezeit von 24 Stunden einzuhalten.
Unmittelbar nach dem Reinigungsvorgang ist mit reichlich reinem, sauberem Wasser nachzuspülen